liegend.at
liegend.at

LiegeTrikes

Warum LiegeDreirad

Das Liegedreirad, auch als Liegetrike oder kurz Trike bezeichnet, ist ein dreispuriges Liegerad, das in zwei verschiedenen Grundtypen gebaut wird. Am meisten verbreitet ist die Bauform vom Typ „Tadpole“ (engl. Kaulquappe) mit zwei gelenkten Rädern vorne und einem angetriebenen Rad hinten (ICE, Azub, HPvelotechnik, Greenspeed, Catrike,…). Die etwas seltenere Bauform mit zwei Rädern hinten und einem gelenkten Vorderrad wird als „Delta“ bezeichnet (Hase). Beim Delta wird meist eines der Hinterräder angetrieben, seltener beide Hinterräder (dann mit Differenzialgetriebe) oder das Vorderrad.

Vorteile des Liegedreirads gegenüber dem zweirädrigen, einspurigen Liegerad sind die hohe Kippsicherheit und als Folge dessen die Möglichkeit, eine Rundum-Verkleidung zur Verringerung des Windwiderstandes und als Wetterschutz anzubringen. Weiterhin ist die hohe Kippsicherheit – auch im Stand – besonders vorteilhaft für den Kleinkindtransport mittels Kindersitz. Außerdem ermöglicht sie ein langsames Fahren, ohne dass sich der Fahrer auf das Gleichgewicht konzentrieren muss und Schlangenlinien fährt; das ist besonders bergauf ein deutlicher Vorteil.

Über ICE

Seit fast 25 Jahren entwickelt und produziert der englische Traditionsherstellerhochwertige, innovative Dreiräder für Erwachsene und gehört damit zu den Erfindern moderner Mobilität auf drei Rädern.

Bereits 1986 wurde das erste Dreirad – damals stark ausgerichtet auf den sportlichen Renneinsatz – von Pionier Peter Ross vorgestellt. Ein Jahrzehnt später brachten die dreiradbesessenen Maschinenbauingenieure Chris Parker und Neil Selwood ihre Kompetenz in die stetig wachsende Produktion ein, übernahmen schließlich 1999 das von Peter Ross gegründete Unternehmen und gaben ihm den schönen Namen ICE – Inspired Cycle Engineering. Im Laufe der Zeit wurden die Dreiräder kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt. Die traditionell englische Rahmenbaukunst, kombiniert mit langjähriger Erfahrung, spiegelt sich im Design der neuen Modelle ICE Sprint, ICE Adventure und ICE Vtx sowie im ausgewogenen Fahrverhalten dieser edlen Maschinen wider. ICE Dreiräder gehören heute zu den ausgereiftesten am Markt.

Jemand sagte unlängst nach rasanter Probetour: „Großartig! Das ist der Jaguar unter den Dreirädern.“ Wir denken, damit können wir leben…

Anne Dusserts Himalaya trek

Top 10 Gründe für ein ICE Dreirad

  1. Das Original seit 1986
  2. Revolutionäre Falttechnik Compact Flat Twist (CFT) serienmäßig
  3. Neue Frontfederung Road Response Suspension (RRS) optional für alle Modelle, nachrüstbar
  4. Individuelle Ausstattung aus reichhaltigem Baukasten
  5. Optimale Sitzeinstellung durch Rider Position System (RPS)
  6. Modularer Aufbau mit zwei Sitzhöhen, Sitztypen, Hinterbauten und Laufradgrößen
  7. Wartungsfreie Hinterradfederung mit modernen Elastomeren in drei unterschiedlichen Stärken
  8. Umfangreiches Zubehör wie Spiegelhalter, Kettenschutzring und Computerhalter mit Liebe zum Detail
  9. Filigrane englische Rahmenbaukunst mit vielen edlen CNC-Frästeilen
  10. Aerodynamische Velomobilverkleidung Borealis aus Kanada, nachrüstbar
Scroll Up