liegend.at
liegend.at

Das vierte „liegende“ Alpe Adria Treffen in Italien

Das vierte „liegende“ Alpe Adria Treffen in Italien

Am vergangenen Wochenende haben wir uns, „die Liegende“, schon das vierte Jahr nacheinander auf dem liegenden Alpe Adria Treffen, den Mario Saccomano mit seiner Frau Silvija organisiert, versammelt. Wir hatten echt Glück mit dem Wetter, weil es warm wir am Meer war und es kein Problem war die ganze Nacht im Zelt zu übernachten. Vor drei Wochen gab es in Ort Fusine in Valromana noch Schnee. Echt Glück gehabt!

Liegeradfahrer Treffen in Italien

Am Treffen haben uns ungefähr 30 Personen versammelt. Ungeachtet der Tatsache, dass Italiener im Vordergrund gestanden sind, waren wir eine bunte internationale Gesellschaft mit Teilnehmer aus Österreich, Kroatien und Slowenien. Den ersten Tag haben die Mutigen uns auf dem Weg auf Villach über Wurzenpass (1073m) gemacht, die anderen haben aber die kleineren Steigungen der Alpe Adria Radwegen genutzt. Diese Radwege haben uns auch das Weg zurück gezeigt.

über Wurzenpass

Den nächsten Tag haben wir durch Kranjska Gora in Slowenien gefahren und uns am Sonntag die Quelle des Schwefelwassers im Ort Bagni di Lusnizza angeschaut. Na ja, einige von uns haben trotz dem Gestank ein Gläschen getrunken. Nach dem Informationsschild, heilt dieses Wasser alles. Aber nirgendwo stand, was die maximale Dose ist…

Gesundheitswasser

Trotz diesjährigen schlechten Frühlings, haben wir drei echt schöne Tage auf Rädern verbracht. Jeden Tag haben wir ungefähr 80km geschafft, aber vor allem anstrengend war das Essen. Italiener können wirklich Makkaroni auf Tausend und Eine Art zubereiten. Und wenn alles was auf den Tisch kommt geschmackvoll ist, und man zwei Vorspeisen, ein Hauptgericht und noch eine Süßspeise bekommt, dann könnt ihr euch vorstehlen wie wir alle nur noch ins Bett gefallen sind.

Comments are closed.

Scroll Up