Oberkörper- und Beckenpelottengurt von HPvelotechnik

HPvelotechnik präsenteirt Speziell für Anwendungen, in denen eine stärkere Stabilisierung des Fahrers auf dem Trike notwendig ist, sind neuen Pelottengurte eine innovative Lösung. Die aufwendig gepolsterten und geformten Gurtsysteme sind in Position und Winkel justierbar und werkzeuglos mittels Ratschensystem auf den Körperumfang sowie das individuelle Komfortgefühl einstellbar. Die Pelottengurte für Oberkörper und Becken lassen sich […]

read more

Per Solar-Tandem Hase Pino nach Kasachstan

E-Bikes sind langweilig? Von wegen! Nachdem Anita Burgholzer und Andreas Hübl mit “Rückenwind” um die Welt geradelt sind, haben sich die beiden sympathischen Österreicher im Sommer 2015 auf ein neues, abgefahrenes Abenteuer eingelassen: Im Zuge des “Sun Trip”, einer Rallye für Solarstrom-betriebene E-Bikes, ging es in 77 Tagen auf 8.000 Kilometer durch 12 Länder. Auf […]

read more

Hase Spezialzubehör Neuihkeiten für 2017

Mit seinem aktuellen Zubehör bringt Spezialrad-Hersteller HASE BIKES individuelle Anpassung und Sicherheit auf ein neues Level. Vom Spezialpedal für jeden Anspruch bis hin zum 5-Punkte-Gurtsystem gehen die Eigenentwicklungen. Die Details machen den Unterschied – vor allem im Reha-Bereich. Das demonstriert das Waltroper Unternehmen HASE BIKES besonders überzeugend mit seinem neuen Spezialpedal. Spezialpedale “Zusammen mit Georg […]

read more

Mit dem Hase Pino durch Kanada und die Vereinigten Staaten

Claudia und Peter schreiben: Wir sind nun bereits “mitten” in Mexiko, senden dir aber nun, wie versprochen, einen Beitrag über unsere Reise durch Kanada und die USA. Hoffentlich geht es euch gut und der Winter nimmt euch nicht zu sehr mit – wir schwitzen gerade bei tropischen Temperaturen und würden uns manchmal über ein wenig […]

read more

Mit Fahrrad Tandem Hase Pino durch Europa

Nun sind wir in Island, am Sprung von Europa nach Amerika, angelangt. Wie ist es uns – und an dieser Stelle wohl genauso wichtig: Loki, unserem Tandem Hase Pino – die letzten zehn bis elf Wochen ergangen? Zur Erinnerung: Wir sind Claudia und Peter, die innerhalb von etwas mehr als zwei Jahren von unserer Heimat […]

read more

Erste Kundenerfahrungen mit Kettwiesel Kross

Das Dreirad fährt sich wunderbar leichtgängig, schwerelos und knieschonend, der Sitz traumhaft weich, bequem und ladet zum Verweilen und gleichzeitig zum Fahren ein, die Federung ist perfekt, vor allem, wenn die Straßenlage neigt ist ein guter Ausgleich vorhanden (man freut sich fast über jeden Hügel), die Endschaltung ist bedienerfreundlich und einfach. Nur bei Straßenfahrten surren […]

read more

Mit Hase Pino Europa und die Amerikas bereisen

Es ist bald ein halbes Jahr her, dass wir beschlossen haben eine längere Radreise zu unternehmen. Wer sind wir? Claudia und Peter aus Mödling (Niederösterreich). Und was bezeichnen wir als längere Radreise? Wir wollen mit einem Hase Pino zwei Jahre lang Europa und die Amerikas bereisen. Jetzt haben wir noch etwa zwei Wochen bis zu […]

read more

Entspannt auch bergauf Radfahren

Leben Sie in gebirgiger Gegend und wollen Radfahren, doch es fehlt Ihnen die Kraft dazu und müssen deshalb steile Gefälle zu Fuß überwinden? Haben Sie Lust eine Reise mit dem Fahrrad zu unternehmen, doch Sie können sich nicht vorstellen, die ganzen Tage auf einem engen Sitz am klassischen Fahrrad zu sitzen? Haben Sie Gesundheitsprobleme (Probleme […]

read more

Auf den Peloponnes

Auch auf den Peloponnes wartete auf mich ein hügeliges Terrain. Noch Glück, dass überall Feigen wuchsen und ich eine Ausrede für die Pause hatte 😉 Dazwischen geriet ich in eine so unhandliche Gegend, dass auch der Asphalt aufhörte. Ich traf einen Buben auf einem Motorrad, der mich überzeugen wollte dass ich umdrehen soll. Aber wir […]

read more

Lachanfall im griechischen Gebirge

Im Dörfchen Agios Dimitrios habe ich in der Busstation geschlafen, welche gerade noch so gross war, dass ich mich in sie hinein brachte und mein Rad mit Anhänger. Der See entlang dieses Dörfchens in welchem nur zehn Einheimische leben, ist für das Trinkwasser für Athen ca. 250 km weit entfernt, bestimmt. Beim letzten grösseren Aufstieg […]

read more
Scroll Up